Hier erfährst du, was du über das Verkehrsystem in England/ London wissen solltest. Oyster Card, National Rail und mehr!

Die Oyster Card

oyster

Wenn Du in London ankommst, solltest Du Dir als erstes eine Oyster Card kaufen. Dies wird Dir einiges an Geld bei den einzelnen Fahrten sparen. Die Karte kostet 5 Pfund, Du kannst diese aber am Ende Deines Aufenthaltes wieder bekommen.

Es ist nützlich die Karte immer zur Hand zu haben, denn seit neuestem kannst Du in den „Red Buses“ keine Tickets mehr kaufen. Du musst also schon ein Ticket besitzen oder mit der Oyster Card zahlen.

London Tageskarte

Innerhalb Londons kostet die günstigste Tageskarte mit der Oyster Card 7 Pfund für Zone 1 und 2. Einfach den ganzen Tag mit der Oyster Card ein- und auschecken und es wird nicht mehr als 7 Pfund von der Karte abgebucht.

Mit der tube zum Flughafen?!

Heathrow und London City Airport sind an das Tube-System angeschlossen. Von hier kannst Du zum Normalpreis in die Innenstadt fahren, von allen anderen Flughäfen musst Du ein Bus oder Bahnticket lösen.

Plant viel Zeit ein!

Wenn Ihr einen Termin einhalten oder zB einen Flug erreichen müßt, dann plant immer etwas mehr Zeit ein, denn es ist nicht zu unterschätzen, wie lange die Fußwege innerhalb der Tube sind und je nachdem wie voll es ist, ist dort manchmal einfach kein durchkommen.

Am Wochenende gibt es irgendwo Bauarbeiten!

Wichtig ist zudem auch, dass Ihr besonders am Wochenende abcheckt welche tube lines nicht fahren wegen Bauarbeiten. Es sind meist 1-2 jedes Wochenende. Die dazugehörige App zeigt es euch leider nicht immer an. Die “National Rail App“ für Zugverbindungen dagegen ist recht gut darin Bauarbeiten, Verspätungen etc anzuzeigen.

Manchmal bist Du zu Fuss schneller

shoes

Müßt ihr nur eine tube station weiter, dann gilt es zu überlegen, ob der Fußweg kürzer ist. Durch lange Tubewege innerhalb des Systems, ist es tatsächlich oft schneller von einer zur anderen Station zu laufen, aber hier gibt es große Unterschiede, also zieht Google-maps zur Hilfe.

Was Du über die Bahn: also “National Rail“ wissen solltest

national rail

Wenn Du “National Rail“ oft nutzt, weil Du etwas außerhalb von London wohnst, dann solltest Du Dir überlegen, ob es sich lohnt eine “britische BahnCard“ zu kaufen. Je nach Altersgruppe und Status haben diese verschiedene Bezeichnungen und unterschiedliche Konditionen. Ich habe eine National Rail Card. Generell gelten diese aber in allen Zügen und Du bekommst in der Regel pro fahrt 1/3 Rabatt. Von Montag bis Freitag bekommst du nicht den vollen Rabatt, aber wenn Du Wochenendausflüge planst lohnt sich die karte!

Unterschiedliche Verkehrsgesellschaften haben verschiedenen Preise. Ein Beispiel aus meiner Gegend (Surrey): wenn ich nach London fahre, dann kann ich mit “South West Trains“ nach Waterloo oder mit “Southern“ nach Victoria fahren. Die Fahrzeit mit “South West Trains“ ist etwas geringer, aber die Fahrten mit “Southern” sind in der Regel etwas günstiger.

Ich rate davon ab Zugtickets an den großen Stationen wie Waterloo oder Victoria zu kaufen, denn das Personal ist zumeist sehr unfreundlich und auch nicht daran interessiert Dir bei der Auswahl des Tickets zu helfen. Ich musste mich leider schon oft darüber ärgern, dass ich falsch beraten wurde oder mir schlichtweg das falsche Ticket verkauft wurde. Das Servicepersonal hat meiner Meinung nach kein großes Interesse daran einen guten Job zu machen. Deshalb ist mein Tipp: Wenn Du die Möglichkeit hast, dann kauf Dein Ticket an einer kleineren Station. Ich kaufe meine Tickets immer in dem kleinen Ort in dem ich wohne und das Personal dort ist immer super hilfsbereit und daran interessiert mir das günstigste Ticket zu verkaufen!

Es ist billiger, wenn Du von außerhalb kommst, dass Du Dir eine Tageskarte kaufst, die eine Tageskarte der tube mit einschließt, diese nennt sich meistens “Day Travel Card“.

Wenn Du von außerhalb mit dem Zug nach London fährst und möchtest etwas touristisches unternehmen, dann hol Dir an der Bahnstation das 2 for 1 Heft. Dort gibt es viele Discounts. 2 Tickets zum Preis von einem.

Rechne immer damit, dass Züge ein paar Minuten Verspätung haben, wenn es regnet kann es auch mal eine halbe Stunde oder mehr sein, England ist nicht besonders gut auf schlechtes Wetter vorbereitet.

Von Montag bis Freitag kosten Zugtickets vor 9.30 Uhr 50% mehr als danach.

Bus fahren

Wenn Du am Wochenende Städtetrips machen möchtest lohnt es sich durchaus  auch auf megabus.com vorbeizuschauen, um zu sehen, ob die Strecke nach der Du suchst dabei ist. Megabus bietet wirklich unschlagbare Preise! Natürlich ist Bus fahren immer mit ein bisschen mehr Zeit verbunden als wenn Du mit der Bahn fährst oder fliegst, aber der preisliche Unterschied ist beträchtlich. Wenn Du also die Möglichkeit hast Dir ein oder mehrere Tage freizunehmen und nicht unter Zeitdruck stehst, dann kann Bus fahren auch Spass machen und Du siehst etwas vom Land.

Solltest Du in England sein und noch mehr Tipps und Tricks zum System wissen, dann schreib mir das bitte in die Kommentare! Ich bin sehr gespannt!

About author View all posts

Mel

1 CommentLeave a comment

  • Als Student kann man sich eine Student Oyster Card besorgen. Dadurch spart man 1/3 der Fahrtkosten auf allen TFL Strecken.

    Das mit der Rückerstattung der Oyster Card ist so ne Sache. Im Prinzip stimmt es, dass man die 5 Pfund zurückbekommt. Allerdings sind einige Hürden gesetzt. Man braucht z.B. ein britisches Konto.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *