Wenn Du noch nie Au Pair warst, denkst Du vielleicht: ich möchte in eine Familie, wo schon ein Au Pair war. Denn dann hat sie diese Familie quasi schon für mich getestet und ich kann mit ihr darüber sprechen wie ihre Erfahrungen waren. Also zumindest hab ich so gedacht, als ich noch nie Au Pair war.

Mittlerweile habe ich ja nun schon für so einige Familie gearbeitet, als Au Pair und jetzt als Nanny und deshalb wollte ich einfach mal meine Erfahrungen bezüglich dieses Themas teilen.

In meiner Erfahrung ist es besser, warum?

Je mehr verschiedene Au Pairs/Nannies/Babysitters Kinder hatten, desto schwieriger ist es für Dich ein gutes Verhältnis aufzubauen. Aber es geht nicht nur um die Beziehung. Es geht auch darum, dass jedes Au Pair anders arbeitet und je mehr Wechsel stattgefunden haben, desto öfter musste sich Kind und Familie auf eine andere Person einstellen. Das ist nicht einfach.

Für Kinder ist es sehr wichtig eine konsistente Bezugsperson zu haben und wenn diese immer wieder wechselt, kann das Schwierigkeiten mit sich bringen.

Ich persönlich habe zweimal für eine Familie gearbeitet, die vorher noch nie ein Au Pair hatten und beide Male hatte ich eine so unglaublich tolle Erfahrung und bin immer noch mit den Familien in Kontakt. Dies sind auch die beiden Familien, die ich bis jetzt am häufigsten besucht habe.

  1. Ich sehe es so: wenn Kinder noch nie ein Au Pair hatten, dann ist es etwas besonderes für sie. Dann wertschätzen sie es ganz anders als Kinder, die immer ein Au Pair oder eine Nanny haben. Wenn du das erste Au Pair bist, hast du es nicht schwer die Nr 1. zu sein und vielleicht auch zu bleiben..
  2. Auch die Eltern werden sich um dich bemühen, wenn sie noch nie ein Au Pair hatten. Schliesslich wollen sie, dass du dich wohl fühlst.
  3. Der dritte Grund ist, wenn sie noch nie ein Au Pair hatten, dann haben sich in den meisten Fällen, die Eltern um die Kinder gekümmert. Das heisst, dass die Eltern sich wahrscheinlich so einige Gedanken darüber gemacht haben wie sie ihre Kinder erziehen wollen und können dir diese Regeln mitteilen. Das ist von Vorteil, da Kinder Regeln brauchen. Es gibt ihnen das Gefühl von Sicherheit.
  4. Viertens. Kinder, die vorher unter der Obhut der Mama waren, können sich zumeist besser alleine beschäftigen. Warum? Mama oder Papa haben nicht immer Zeit und Lust den Clown zu spielen. Deshalb  haben sie gar keine andere Wahl als sich allein zu beschäftigen, bzw mit ihren Geschwistern.

Kinder, die immer ein Au Pair/ Nanny etc haben werden oft und zuviel bespasst und fragen dann alle 10 Minuten “what can i do now?”, wenn sie mal in der Situation sind, sich allein beschäftigen zu müssen.

Ist es denn nicht mein Job mit meinen Gastkindern zu spielen?

Ja, schon, aber nicht durchgehend. Es gibt Zeiten, da müssen Kinder sich einfach allein beschäftigen. zb wenn du für sie kochst, oder die Wäsche machst, oder das Haus aufräumst. Je nach Altersgruppe können sie dir bei diesen Aktivitäten auch helfen. Dies ist förderlich für die Entwicklung.

Ich weiss noch, wie ich bei meiner Gastfamilie in Australien war und einmal mitbekam, wie mein Gastkind sagte: “Mummy said i had to do something on my own, because she needs to do a few things”. Ich glaube mein Gastkind war gerade mal 2 als sie das gesagt hat. Ja, auch kleine kinder können verstehen, dass Erwachsene manchmal Dinge zu erledigen haben. Es ist wichtig, dass du deine Energien richtig einsetzt, damit du einen guten job machen kannst und dafür ist es wichtig, dass sich deine Gastkinder auch ab und zu alleine beschäftigen.

Solltest du also einen Familienvorschlag von einer Familie haben, die noch nie ein Au Pair hatten, sei auf jeden Fall offen dafür!

About author View all posts

Mel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *